Frühmittelalter / Darstellungen

IMG_9589_wLange haben wir uns erwehrt, aber irgendwann mussten wir einsehen, dass wir der immer weiter um sich greifenden „Seuche Frühmittelalter“ nur zu wenig entgegenzusetzen haben. Es mutet gewiß auch seltsam an, wenn zwei HoMis, sei es in zivil oder in Ordenshabit, über eine eindeutig frühmittelalterliche Anlage flanieren. Also haben wir uns ergeben und eine Zweitdarstellung angefangen.

Zwei Flüchtlinge aus dem Dortmunder Raum und der Zeit der Sachsenkriege, also abIMG_9592_w etwa 772 n.d.Z. bevölkern jetzt den Gau der Holtsaten; gelegentliche Besuche bei den dänischen Nachbarn nicht ausgeschlossen.

Die (Süd-)Westfalen zählten zwar zum sächsischen Großstammesverband, waren aber auch schon vor Carolus Magnus fränkisch beeinflußt, was man an ihrer Kleidung durchaus erkennen kann. Insgesamt gab es (nach unserer Kenntnis) allenfalls Unterschiede im Detail der Keidungsstile zwischen „Nord und Süd“. So erregen wir also künftig nicht mehr ganz so viel Aufsehen, wenn wir mal wieder eine „Zeitreise“ machen, selbst wenn diese Tracht auch noch weit entfernt von „perfekt“ ist…

3 thoughts on “Frühmittelalter / Darstellungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.