Ach Kinners…

Es ist gerade mal zwei Wochen hier, dass ich in dem Beitrag „Das Leben der Anderen“ mehr oder weniger durch die Blume für Offenheit und Ehrlichkeit plädiert habe. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das auch gelesen wurde, denn erstens sind wir ja nicht ganz blöd und zweitens gibt es auch Statistiktools. Und was Read More

Von Brot und Kuchen

Ich gebe zu, für einen kurzen Moment der Schwäche einmal Fan von Jens Spahn gewesen zu sein. Damals, als er noch als Hinterbänkler quasi im Gesundheitsausschuss den bornierten Vertretern von Ärzteschaft und Krankenkassen Paroli gegeben hat, als es um das Notfallsanitätergesetz ging. Inzwischen jedoch gehört er selbst zur Kaste der Bornierten. Unhaltbar! Ich wiederhole meine Read More

Transformationsfrust!

Seit über acht Monaten erzähle ich jetzt hier was von Ernährungsumstellung, clean eating und Sport. Wie gut uns das tut. Wie sehr wir uns, bzw. unsere Körper sich verändert haben. Wie oft haben wir euch davon vorgeschwärmt und versucht, euch diesen Weg auch schmackhaft zu machen. Heute dann das: Tut das nicht!! Es könnte euch Read More

Warum Freeletics dem Fitnesstudio* überlegen ist.

Eins vorweg: Dies gilt für uns. Vielleicht aber auch für euch. Manch Anderer kann aber der klassischen Muckibude aber auch etwas abgewinnen. Nur ändern werden sie da wahrscheinlich nicht allzuviel. Freeletics (und ähnliche Systeme) hingegen reißt einen heraus aus unserer Lethargie, tritt uns in den Arsch und bringt uns sowohl permanent an unsere Grenzen, wie Read More

Marktmittelalter quo vadis?

Gerade habe ich über Bekannte auf Fratzenbuch vernommen, dass wieder ein Veranstalter einen wie auch immer gearteten und begründeten Obolus von den Lagern nehmen möchte! Der Choleriker in mir schrie sofort auf: Sag mal, hackt es bei euch? Liebe Veranstalter, denkt doch einfach mal für zwei Minuten darüber nach, wer euch eure Veranstaltungen überhaupt erst Read More

Zum Kotzen!

„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, Read More

Am Piano: Physarum polycephalum: Ein Pilz für den Mann am Klavier | tagesschau.de

Am Piano: Physarum polycephalum: Ein Pilz für den Mann am Klavier | tagesschau.de.