Zum Kotzen!

„Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.“

Max Goldt über die Bildzeitung, „Mein Nachbar und der Zynismus“ in „Der Krapfen auf dem Sims“

 

Heute Morgen beim Bäcker: Man kommt nicht drumherum, es wahrzunehmen. Die BLÖD, Die MoPo zeigen unverpixelte Bilder des Copiloten, nennen seinen vollen Namen und wetteifern mit möglichst reißerischen Schlagzeilen. Gestern zeigte N24 das Haus der Familie. Oder war es n.tv? Ist eigentlich auch egal. Der eine Sender gehört auch zum Springer-Imperium, der Andere zu RTL. Auch nicht besser. Insgesamt schießen die Spekulationen über die Motive ins Kraut. Wer Anderes erwartet hatte, ist wohl ein Idealist. Die Krone allerdings setzte wohl „Anonymus“ (oder die, die sich dafür auf FB ausgeben) auf, indem sie stumpf behaupteten, es sei unmöglich, ein Flugzeug an Berghängen derart gründlich zu zerlegen („pulverisieren“). und die Lügenpresse nebst Geheimdiensten und Regierungen tischen uns ein Lügenmärchen auf. Mal kurz überlegen: Der Flug war natürlich live trackbar (z.b. auf flightradar24), und das geschah auch. Und wenn ein Flugzeug nach knapp 8000 Metern Sinkflug mit ca. 700 km/h gegen ein Bergmassiv fliegt, wird kaum mehr als Pulver übrigbleiben. Das ist zumindest meine Meinung.

Faktum: Da passieren Dinge in Mediendeutschland, die einfach unerhört sind. Ich könnte gar nicht so viel essen, wie ich gerade kotzen möchte!

Spread the love

3 thoughts on “Zum Kotzen!

  1. Ich finde es für seine Familie schlimm die genau so trauern wie die Familien und Angehörigen der Opfer.
    Will nicht wissen wie viele Morddrohungen und sonstiges diese Familie jetzt auch noch aushalten muss. Mir tuen alle Leid. Genauso finde ich es heftig was aktuell abgeht. Namen werden genannt- Bilder werden gezeigt. Hauptsache man ist der erste und bekommt dafür viel, viel Geld.
    Die Medien die ja nur das beste wollen. NEIN SIE WOLLEN GELD und mehr nicht
    Wie es die Menschen kaputt macht…… beispiel ist auch Diana die durch den Jornalisten den Tot fand (bewiesen nein?) und Tugce aus Offenbach (bewiesen nein). Verdienstorden, eine Brücke die Ihr Name bekommen soll und so weiter …. da gibts so viele beispiele! Ich gebe nichts auf Medien. Aber erst mal gegen jemand gehen. Kotze eine runde mit.

    1. Es gibt noch hunderte weiterer Beispiele für einen widerlichen Umgang der Medien mit denen, die ihnen ihre Storys liefern. Allerdings darf man auch eines nicht außer Acht lassen: Würde niemand diesen Dreck kaufen, würden sie darauf sitzen bleiben. In dieser konsomorientierten Welt sind auch Nachrichten und „Storys“ eine Frage von Angebot und Nachfrage. So denket bitte alle daran, wenn ihr das nächste Mal ein derartiges „Produkt“ kauft.

      Positiv fand ich übrigens den Beitrag im Deutschlandfunk gestern. Hatte ich schon auf FB geteilt, reiche ich gleich hier noch nach. Und den Aufruf, bzw. die Petition von Jenny Jürgens (ja, genau die) via change.org, die BLÖD möge bitte endlich (wenigstens) diesen Schmierkolumnisten Wagner vor die Tür setzen…

  2. Für die Familie und Freunde des Co Piloten wird es ja nun noch schlimmer. Denen wurde das Recht zu Trauern von den Medien vernichtet.
    Die lieben Anonymos im Netz haben wohl noch nie eine Tomate oder Farbbeutel mit voller Wucht vor einer Wand geschmissen. Es ist schon öfters passiert das jemand in Suicidabsicht ein Flugzeug zersemmelt hat. Das wirde nur nie öffentlich.
    Irgendwie scheinen einige bei dieser Katastrophe das Hirn aus zu schalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.